Umgang mit Krankheiten in der Kita

Stand 04.08.2020

Umgang mit Krankheiten in der Kita unter Pandemiebedingungen

Liebe Eltern,

die Corona-Pandemie stellt uns im Umgang mit Kinderkrankheiten vor eine besondere Herausforderung.  

Deshalb sind alle Kitas in Baden-Württemberg dazu verpflichtet, die Vorgaben des Landesgesundheitsamtes wie folgt umzusetzen: 

  1. Nach den Schließtagen müssen die Eltern die Gesundheitsbestätigung Ihres Kindes vorlegen (z. B. nach Sommer-, Weihnachts-, Oster- oder Pfingstferien). 

        Die Kinder dürfen die Einrichtung ohne diese nicht besuchen.

 

  1. Ein krankes Kind gehört in die Obhut vertrauter Familienmitglieder oder anderer vertrauter Personen. Akut kranke Kinder gehören nicht in die Kita.



Für alle weiteren ansteckenden Krankheiten gelten, wie bisher auch, die Vorgaben zur Wiederzulassung. Eine Übersicht dazu finden Sie unter „Wiederzulassung nach Krankheit unter Pandemiebedingungen“